Ruf mich (nicht) an

Manchmal, aber auch wirklich nur manchmal, habe ich null Bock zu telefonieren. Ich habe es zu Hause mit ignorieren versucht, aber das Klingeln des Telefons treibt mich noch eher in den Wahnsinn. Mein Auge beginnt dann immer an unkontrolliert zu zucken. Kein gutes Zeichen! Davon abgesehen, könnte es auch irgendwann ein wichtiger Anruf sein.

Warum bin ich davon so genervt? Ganz einfach, meine Arbeit besteht zum Großteil aus Telefonaten mit Kunden. Was ich da erlebe und welchen Unsinn ich mir dort in epischen Monologen anhören darf, muss ich bei Gelegenheit ein anderes Mal erzählen. Nur so viel sei gesagt, auf meinem Schreibtisch steht ein Schild mit der Aufschrift „RTFM – Read the fucking manual!“. Es gibt keine dummen Fragen? Ich behaupte das Gegenteil!

Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, abzuheben und ein wenig Spaß zu haben. Es scheint ein Schutzmechanismus meiner Synapsen zu sein, damit ich nicht vollständig gaga werde.

Mehrfach habe ich versucht, meinen Freunden und meiner Familie zu verklickern, dass ich auch mal meine Ruhe haben möchte. Leider stößt man mit solchen Wünschen auf taube Ohren. Da hilft nur konsequentes Handeln. Hier eine meiner Strategien:

*Das Telefon klingelt*

»Jo.«

»Moin, ich bin es. Markus«

»Jo.«

»Bernd?«

»Jo.«

»Bist du es?«

»Jo.«

»Jetzt sag doch mal etwas anderes. Ich höre ja gar nicht ob du es wirklich bist.«

»Jo?!«

»Findest du das nicht ein wenig kindisch?«

»Jo?«

»Ok, dann eben so. Weißt du, ob es noch den kleinen An- und Verkauf in der Altstadt gibt, der auch viel Elektronikpolter hatte? Ich suche ein Ersatzteil für ein Gerät.«

»Jo.«

»Alter! Gibt es den noch oder gibt es den nicht mehr?«

»Jo.«

»Mensch, du kannst manchmal so ein Vollpfosten sein.«

»Jo.«

*Aufgelegt*

Meine Freundin frag etwas irritiert: »War das eben ein Telefonat?«

»Wir werden es wohl nie erfahren!«

»Echt, du kannst aber auch richtig anstrengend sein!«

»Jo.«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.